Sanna Birthe Roden
Sanna Birthe Roden

aktuelles!

Aktuelles_Header

Download aktueller Flyer .pdf

Hier veröffentliche ich meine Fortbildungen, Seminare und Vorträge:

 

Tagesseminar traumasensible Beratung

15. Jul 2021

am 27.10.2021 von 9.00Uhr bis 17.00Uhr bei PrimaLux, Ellerau

Fachkräfte, die mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten, kommen in manchen Situationen an pädagogische Grenzen. Plötzlich haben wir es vehement mit Übertragungen zu tun – wenn wir dies nicht bemerken, gehen wir mitunter sehr frustriert in den Feierabend.

Mit ein paar theoretischen Hintergrundinformationen über die Entstehung eines Traumatas und deren (Notfall-)Reaktionen können wir uns in zukünftigen Situationen anders verhalten. Wir können ein gesundes Klima schaffen, in dem wir gut arbeiten können und zudem können wir einen Schutz für unsere Klient*innen aufbauen.

Anmeldungen bei Ines Westphalen, PrimaLux

Einführung in das Psychodrama

15. Jul 2021

am 11.11.2021 von 9.00 - 17.00Uhr in Ellerau

In diesem Workshop lernen Sie ein paar Grundlagen aus dem Psychodrama, ihre Arrangements und ihre verschiedenen Techniken kennen. Wir können nicht alles anwenden, heute werden wir das protagonistenzentrierte Psychodrama mit seinen fünf Elementen Bühne, Protagonist*in, Leitung, Hilfs-Ich und Gruppe kennen leren sowie eine kleine Vignette davon, um sie selbst auszuprobieren.

Diese Techniken sind bestens geeignet, ins Gefühl zu gehen und den Kopf auszuschalten. Zudem ermöglicht sie einen Perspektivwechsel, den wir in angespannten oder 'emotionalen' Situationen benötigen, um unser Gegenüber besser verstehen zu können.

Anmeldungen für Ellerau bei Ines Westphalen PrimaLux

Einführung und Vertiefung systemische Beratung, 2 Tage

15. Jul 2021

Tag 1 am 01.12.2021 von 9.00 - 17.00Uhr in Ellerau,

Tag 2 am 26.01.2022 von 9.00 - 17.00Uhr in Ellerau

Innerhalb der systemischen Beratung gibt es Methoden, die Sie als Fachkräfte aus der Sozialen Arbeit sehr gut für Ihre Klient*innen (Kinder, Jugendliche, Jung-Erwachsene, Eltern,…) anwenden können. Sie dienen dazu, mehr Verständnis für konflikthafte Situation und deren Entstehung zu erlangen.

 

Wir haben zwei Tage Zeit, verschiedene Methoden auszuprobieren. Nach dem ersten Seminartag können Sie diese in Ihrem beruflichen Alltag anwenden und wir reflektieren zusammen, wenn wir uns für Teil II wiedersehen.

Methoden, die wir ausprobieren können: systemische (zirkuläre) Fragen, Soziometrie, Hypothesenbildung, Arbeit mit dem Familienbrett, Soziogrammarbeit, Skulpturarbeit; können wir alles miteinander abstimmen!

Anmeldungen bei Ines Westphalen, PrimaLux