Sanna Birthe Roden
Sanna Birthe Roden

das bin ich

Ich bin im südlichen Schleswig-Holstein, im sogenannten Hamburger Speckgürtel, aufgewachsen. Nach dem Abitur (Wirtschaftsgymnasium in Norderstedt) und dem Studium (Lehramt Grund- und Mittelstufe mit den Fächern Mathematik und Physik) habe ich über viele Wege, Stationen und Erfahrungen meinen heutigen Beruf gefunden - oder er mich.

In den letzten 20 Jahren war ich in pädagogischen, sozialpädagogischen, sozialpsychiatrischen und beratenden Bereichen der Sozialen Arbeit tätig: während des Referendariats im Schulsystem, danach im Kindergarten und in der Kinder- und Jugendhilfe (stationär und ambulant), als Leitung in der ambulanten Betreuung von psychisch gehandicapten Erwachsenen sowie als Leitung in einer Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt.

Es gab immer wieder neue Aspekte und Herausforderungen, denen ich durch entsprechende Weiterbildungen begegnen konnte. Die unterschiedlichen Seminare und Fortbildungen haben meine Haltung sehr geprägt:

kleingelb Deep Listening, Jens Pingel, Hamburg, 2022 (2 Tage)
Tierkommunikation, Andreas Lohmann, Spanien, 2019 (zwei Wochen)
Diagnose und Behandlung Dissoziativer Störungen, Suzette Boon (NL) bei fortschritte Hamburg,     2015 (52 Stunden)
Strukturierte Traumaintegration, Lydia Hantke, institut berlin bei fortschritte Hamburg,                     2015 (56 UE)
Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung, DeGPT/BAG, bei fortschritte Hamburg,       2013 (128 UE)
'Erfahrene Fachkraft nach §8a und §8b im neuen Bundeskinderschutzgesetz', ezi Berlin, 2013
Systemisch – intergrative Beraterin, Das Institut, Hamburg, 2011 (580 UE)

 Ich bin Mitglied in den Dachverbänden/Vereinen der GPTG, der DGfPI, der EEH Deutschland, der VGSD und der IGEM (Interessengemeinschaft der Esel- und Mulifreunde).